Dressurübung 4 - Kringel Beitragsbild

Dressurübung 4 – Kringel

Ziel: Verbessere die Stellung und Biegung deines Pferdes.

Ausführung: Reite Schlangenlinien mit 3 Bögen durch die Bahn auf eine neue Art und Weise. Durch die weiter ausgeholten Bögen, kannst du die Stellung und Biegung noch optimaler verbessern.

Tipp: Reite Übergange beim Handwechsel, um dein Pferd noch besser zu gymnastizieren.

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Dressurübung 3 – Gerade auf der Mittellinie

Ziel: Für die nächste Turniersaison korrekt und gerade auf der Mittellinie zu reiten. 

Ausführung: Stelle beliebig viele Hütchen neben der Mittellinie auf. Nun kannst du das klassische Aufmarschieren, halbe Volten links und halbe Volten rechts üben.

Tipp: Zur Begrenzung kannst du natürlich auch andere Gegenstände nehmen. Normale Stangen oder Cavaletti Blöcke erfüllen ebenfalls den Zweck. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Dressurübung 2 – Korrekte Volten reiten

Ziel: Endlich die perfekten Volten reiten! Die meisten Reiter konzentrieren sich nur auf die Mittellinie und reiten dann ein Ei. Allerdings sollte der Radius immer in alle Richtungen eingehalten werden. 

Ausführung: Stelle die Hütchen wie auf dem Bild auf. Damit schulst du deinen Blick und du wirst dich wundern, wie groß eine korrekte Volte eigentlich ist. 

Tipp: Achte auf den Takt und die korrekte Stellung. Du kannst mit der inneren Hand überstreichen, um zu kontrollieren, ob dein Pferd korrekt am äußeren Zügel ist. Du kannst natürlich auch andere Gegenstände zum markieren des Radius verwenden.⁠

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Dressurübung 1 – Volten auf der Diagonalen

Ziel: Mit dieser Übung wird dein Pferd weniger schief beim durch die ganze Bahn wechseln sein.  

Ausführung: Reite im Trab oder im Galopp durch die ganze Bahn wechseln. Wende kurz nach dem abwenden in eine Volte ab. Versuche ca. drei Volten auf der Diagonalen zu reiten.  

Tipp: Schaue immer auf das Ende der Diagonalen wo du hin möchtest, dann solltest du jedes mal nach der Volte die Diagonale wieder treffen. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!