Stangenübung 20 - Das Haus Beitragsbild

Stangenübung 20 – Das Haus

Ziel: Mit dieser Übung trainierst du die Hinterhand und verbesserst die Stellung und Biegung deines Pferdes.

Ausführung: Baue das Haus so auf, dass es mittig auf X liegt. Die Spitze sollte entlang der Mittellinie liegen. Reiten kannst du diese Übung im Trab und mit etwas Übung auch im Galopp. 

Tipp: Erhöhe die Stangen mit Cavalettiblöcken, damit dein Pferd die Beine etwas mehr hochnehmen muss.

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Springübung 17 - M* Parcours Beitragsbild

Springübung 17 – M* Parcours

In einem M* Parcours beträgt die Sprunghöhe 1,25m. Der Parcours sollte immer auf min. 20×60 geritten werden und soll in der Halle 8 und im Freien 9 Hindernisse haben. Ab dieser Klasse ist eine dreifache Kombination erlaubt. Der Wassergraben sollte 3,50m breit sein. ⁠

Bei der dreifachen Kombination wird immer ein Galoppsprung gemacht. Zwischen den Sprüngen 6 und 7 ist der Abstand 14,10 – 15,00m, dort sollten 3 Galoppsprünge gemacht werden. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wie freuen uns über eine Social Media Markierung! 

Sprinübung 16 - Der Junge Beitragsbild

Springübung 16 – Der Junge

Ziel: Mit dieser Übung kannst du dein Pferd im Trab und im Galopp optimal gymnastizieren.

Ausführung: Zum einen kannst du im Galopp über das In-and-Out reiten, zum anderen über die Trabstangen. Zusätzlich kannst du noch einen Steilsprung hinstellen, den du zwischen den Trabstangen hindurch anreiten kannst.

Tipp: Reite viele Übergänge zwischen Trab und Galopp, um dein Pferd noch besser zu gymnastizieren und die Aufmerksamkeit zu fördern. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Dressurübung 4 - Kringel Beitragsbild

Dressurübung 4 – Kringel

Ziel: Verbessere die Stellung und Biegung deines Pferdes.

Ausführung: Reite Schlangenlinien mit 3 Bögen durch die Bahn auf eine neue Art und Weise. Durch die weiter ausgeholten Bögen, kannst du die Stellung und Biegung noch optimaler verbessern.

Tipp: Reite Übergange beim Handwechsel, um dein Pferd noch besser zu gymnastizieren.

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Stangenübung 19 - Die V's Beitragsbild

Stangenübung 19 – Die V’s

Ziel: Bringe deinem Pferd bei über verscheiden angeordnete Stangen und aus jedem Winkel über Stangen zu gehen.

Ausführung: Du kannst im Trab oder im Galopp reiten. Lege die V’s etwa dort hin, wo du auch 3 Schlangenlinienbögen durch die Bahn reiten würdest. Zuerst reitest du auf einer geraden Linie über die Stangen. Danach kannst du die Stangen einzeln anreiten und eine Volte zur nächsten Stange reiten. 

Tipp: Erhöhe doch die Spitze des V’s mit einem Cavaletti Block. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Stangenübung 18 - Loop-Reihe Beitragsbild

Stangenübung 18 – Loop-Reihe

Ziel: Mit dieser Übung verbesserst du die Stellung und Biegung deines Pferdes. 

Ausführung: Lege die Stangen ca. 10m auseinander und am Besten so, dass die Stangen links und rechts neben der Mittellinie liegen. Reiten kannst du diese Übung im Trab und im Galopp.

Tipp: Fange erst mit einzelnen größeren Volten an und erhöhe die Stangen später außen mit Cavalettis. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Stangenübung 17 - Infinity-Loop Beitragsbild

Stangenübung 17 – Infinity-Loop

Ziel: Mit dieser Übung kannst du die Stellung und Biegung deines Pferdes verbessern. Zusätzlich schulst du dein Auge darin, wie man korrekte Volten reitet.

Ausführung: Lege die Stangen wie auf dem Bild hin, denke daran die Abstände immer an dein Pferd anzupassen! Reite im Trab die Linie entlang. Um zu variiieren, kannst du frei entscheiden wann du Handwechsel einbringst. So lernt dein Pferd auf deine Hilfe zu warten.

Tipp: Du kannst natürlich auch gerade über die Stangen reiten. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!

Springübung 15 - L Parcours Beitragsbild

Springübung 15 – Parcours auf L Niveau

Heute haben wir uns für euch einen Beispiel L-Parcours ausgedacht und erstellt.

Die Höhe sollte 1,15 m betragen. Besonders schwer sind hier der Wassergraben und die Trippelbare. Bei der Kombination beträgt der Abstand 7-8m, dazwischen sollte ein Galoppsprung gemacht werden. Zwischen den Distanzen bei 2 und 3, sowie 8 und 9 beträgt der Abstand ca. 17,60 – 18,60m, dazwischen sollten 4 Galoppsprünge gemacht werden. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wie freuen uns über eine Social Media Markierung! 

Springübung 14 - Einfache Sprungreihe Beitragsbild

Springübung 14 – einfache Sprungreihe

Ziel: Mit dieser Übung kannst du dein Pferd gymnastizieren. 

Ausführung: Stelle die Sprungreihe entweder auf der Mittellinie oder neben dem Hufschlag auf. Der Abstand des In-and-Outs sollte 3,00-3,50m betragen und der Abstand der Kombination mit einem Galoppsprung 6-7m.

Tipp: Denk daran die Abstände immer spezifisch an dein Pferd anzupassen.

Viel Spaß beim Nachreiten – Wie freuen uns über eine Social Media Markierung! 

Dressurübung 3 – Gerade auf der Mittellinie

Ziel: Für die nächste Turniersaison korrekt und gerade auf der Mittellinie zu reiten. 

Ausführung: Stelle beliebig viele Hütchen neben der Mittellinie auf. Nun kannst du das klassische Aufmarschieren, halbe Volten links und halbe Volten rechts üben.

Tipp: Zur Begrenzung kannst du natürlich auch andere Gegenstände nehmen. Normale Stangen oder Cavaletti Blöcke erfüllen ebenfalls den Zweck. 

Viel Spaß beim Nachreiten – Wir freuen uns über eine Social Media Markierung!