Notfall beim Pferd: Schlundverstopfung

Die Schlundverstopfung ist die häufigste Speiseröhren-Erkrankung beim Pferd. Es handelt sich dabei um eine Passagestörung, die teilweise oder vollständig auftreten kann. Meist entsteht eine Schlundverstopfung durch zu große und zu hastig herunter geschlungene Futterstücke.

Erkennen kannst du eine Schlundverstopfung, wenn deinem Pferd Futterbrei aus der Nase läuft. Teils kannst du die Verstopfung auch als Wölbung an den linken Halsseite erkennen.

Zuerst solltest du auf jeden Fall den Tierarzt benachrichtigen und versuchen den Kopf deines Pferdes tief zu halten. Dein Pferd sollte weder Futter noch Wasser zu sich nehmen. Wichtig ist, dass du nicht versucht die Verstopfung wieder hoch Richtung Kopf zu massieren!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.