Notfall beim Pferd: Hitzschlag

Die Wohlfühltemperatur eines Pferdes ist viel niedriger als die eines Menschen. Beim Pferd liegt diese nämlich zwischen +5 °C und ca. +15 bis +25 °C. Deshalb kann ein Pferd recht leicht einen Hitzschlag bei großer Hitze bekommen. Gerade geschlossene Pferdehänger im Sommer auf dem Turnier sind dabei fatal. Unsere Notfallkarte erklärt, was in so einem Notfall zu tun ist.

Typische Symptome für einen Hitzschlag beim Pferd sind ein unsicherer Gang oder taumeln. Meist „pumpt“ das Pferd stark, was an den Flanken erkennbar ist. Häufig schwitzen Pferde bei einem Hitzschlag stark und die Körpertemperatur kann bis auf 42° C erhöht sein.

Die erste wichtige Maßnahme ist es, das Pferd sofort in den Schatten zu führen und den Tierarzt zu benachrichtigen. Zusätzlich kann man kühle Umschläge am Kopf anbringen sowie den gesamten Körper mit feuchten Tüchern abdecken. Ganz wichtig: Man sollte dem Pferd kein kaltes Wasser in großen Mengen anbieten!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.