Notfall beim Pferd: Nageltritt

Unter einem Nageltritt versteht man, dass sich das Pferd einen spitzen oder scharfen Gegenstand in den Huf getreten hat. Da das bei den Arbeitspferden früher meist Nägel waren, hat sich die Bezeichnung „Nageltritt“ etabliert. 

Die Symptome eines Nageltritts sind Lahmheit und Schwellungen rund um den Huf. Bei einer zusätzlichen Infektion können auch allgemeine Infektionssymptome auftreten.

Als Pferdebesitzer sollte ich auf den Fall den Tierarzt benachrichtigen und in den Zwischenzeit abwägen, ob ich den Gegenstand sofort entfernen muss, damit er sich nicht weiter in den Huf hinein tritt oder ich auf den Tierarzt warten kann. Wenn ich mich für das Entfernen entschieden habe, sollte ich die Stelle z. B. mit einem Edding markieren, einen Hufverband mit Anguss machen und das Pferd in die Box stellen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.